Qualifizierte Ausbildungsreferenten und Fachreferenten sind für die Ausbildung der Gedächtnistrainer und für deren Fortbildungen zuständig.

Die Ausbildungs- und Fachreferenten entwickeln selbst die Inhalte der Fortbildungen und so schöpfen wir aus einem reichen Angebot, um unsere Trainer für die Kurse fit zu machen.

Grundlage aber ist eine fundierte Ausbildung als Basis für ein erfolgreiches Arbeiten. Stellt sich für Sie die Frage einer Ausbildung als Gedächtnistrainer als Grundlage Ihrer Selbständigkeit, oder als Zusatzqualifikation für eine gute Ergänzung Ihrer bisherigen Tätigkeit? Beides ist möglich! Lassen Sie sich von uns beraten.

 

 


Eine qualifizierte Ausbildung ist die Grundlage für die professionelle Durchführung von Trainings für Gedächtnis und Gehirn.

In der Ausbildung werden alle relevanten Inhalte vermittelt. Eine ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis ermöglicht eine optimale Vorbereitung auf die spätere Ausübung der Tätigkeit als Gedächtnistrainer. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf Übungen gelegt. 

Die Qualitätsstandards und Ausbildungsrichtlinien des Verbandes regeln eine hochwertige Ausbildung.

Dabei erkennt jeder Gedächtnistrainer ausdrücklich die Qualitätskriterien des Bundesverbandes Gedächtnistraining e.V. an. 

Die Ausbildung wird bei einer Mitgliedschaft im BVGT e.V. mit einem Zertifikat abgeschlossen, das drei Jahre gilt. In diesen drei Jahren muss jeder Gedächtnistrainer eine Anzahl von Fortbildungsstunden nachweisen, damit das Zertifikat die Gültigkeit behält. 

Der Verband führt deutschlandweit Ausbildungen durch. Stöbern Sie hier weiter.

Module >> Denken bewegt

Modul "Denken bewegt - geistige Aktivierung mit Bewegung und Entspannung" - Weiterqualifizierung für ausgebildete GedächtnistrainerInnen des BVGT ...weiterlesen  

95680 Bad Alexandersbad

Do. 12.10.2017 - Mo. 16.10.2017

unsere aktuellen AGBs finden Sie hier